Willkommen an Bord!

Lourdes

„Trinkt aus der Quelle und wascht euch dort!“ So ist die Aussage der Gottesmutter über das Wasser des Lebens in der Grotte von Massabielle überliefert. Seit den Marienerscheinungen im Jahre 1858 ist Lourdes ein vielbesuchter Wallfahrtsort, wo sich Pilger aus aller Welt begegnen.

Erleben Sie mit Ihrer Gemeinde, Pilgergruppe oder Schulklasse die beindruckende Lichterprozession, besuchen die Heilige Messe, zünden eine Kerze an oder nehmen ein Bad im Quellwasser.

Gerne stellen wir für Sie Ihre Lourdesreise nach Ihren Wünschen mit verschiedenen Hotelkategorien, vielfältigen Programm-Möglichkeiten und unterschiedlichen Reise-Abläufen zusammen.

Nachfolgend stellen wir anhand eines Beispiel-Reiseablaufs eine mögliche Reise detailliert vor:

  1. Tag:       Nachmittags Abfahrt ab Kirche oder anderem Wunschabfahrtsort
  2. Tag:       Nach Nachtfahrt Ankunft in Lourdes am Mittag, Hotel-Check-In
  3. Tag:      Vormittags Besuch der Heiligen Messe, anschließend Erkundung des Heiligen Bezirks, von der Grotte von Massabielle, wo die „weiße Dame“ dem kleinen Mädchen Bernadette erschien, zu den drei übereinanderliegenden Kirchen: Basilika der Unbefleckten Empfängnis, Krypta, die erste Kirche in Lourdes, und die farbenprächtige Rosenkranzbasilika.
  4. Tag:       Halbtägiger Ausflug zum barocken Heiligtum Notre-Dame de Bétharram. Am Abend nehmen Sie an der einmaligen Lichterprozession in Lourdes teil.
  5. Tag:       Vertiefen Sie Ihre Eindrücke von Lourdes, z.B. bei einem Besuch der Bäder oder einem Bummel durch die Altstadt mit den schönen Markthallen. Alternativ ist Zeit für einen ganztägigen Ausflug.
  6. Tag:       Check-Out und Rückfahrt,
  7. Tag:       Morgens Rückankunft am Ausgangsort nach Nachtfahrt.

Leistungen:

  • Hin- und Rückfahrt im modernen Reisebus mit Vollausstattung, inkl. Mautgebühren
  • Vier Übernachtungen im Doppelzimmer mit Frühstück in der gebuchten Kategorie
  • Einzelzimmer für zwei Begleitpersonen
  • Stadtplan
  • Vielfältiges Ausflugsangebot

 

Ab € 219,- pro Person (bei mindestens 45 Personen) mit Abfahrt im Großraum Hamburg.

Gerne organisieren wir auch eine Zwischenübernachtung (exkl.) bei Hin- oder Rückfahrt in Nevers, um die Ruhestätte und Reliquie der Heiligen Bernadette zu besuchen.

Für Ihr individuelles Reiseangebot füllen Sie bitte das Anfrageformular aus.

 

Ausflugs- und Programmvorschläge*:

  • Nur wenige Kilometer von Lourdes entfernt liegt das barocke Heiligtum Notre-Dame de Bétharram. Besuchen Sie die Kirche Notre-Dame mit ihren zahlreichen Heiligen- und Mariendarstellungen. Ganz in der Nähe liegt die sehenswerte Tropfsteinhöhle von Bétharram, die zu den bekanntesten Naturschauspielen der Pyrenäen gehören. Ihre fünf übereinanderliegenden Etagen aus unterschiedlichen Zeitaltern besuchen Sie zur Fuß, folgen dem Verlauf des Höhlenflusses auf einem kurzen Stück mit dem Boot und verlassen schließlich den Komplex mit der Kleinbahn.
  • Abstecher ins Baskenland und zum Atlantik: Besuchen Sie als erstes Hastingues, früher eine wichtige Station auf dem Jakobsweg. Nach einem kurzen Besuch im dortigen Museum geht es weiter nach Bayonne, der Hauptstadt des französischen Baskenlandes. Auf einem Spaziergang durch die malerische Altstadt können Sie u.a. die Kathedrale Ste-Marie besuchen. Beim mondänen Badeort Biarritz erreichen Sie den Atlantik, wo Sie vom Leuchtturm aus den großartigen Blick über die Strände genießen und dann Zeit für einen Stadtbummel und Mittagessen haben. Weiter geht es zum Fischerstädtchen Saint-Jean-de-Luz. Die Kirche im baskischen Stil lohnt einen Besuch, reizvoll ist auch ein Bummel durch die kleine Stadt bis hin zum malerischen Hafen. Bei schönem Wetter lockt der Strand für ein Bad im Meer.
  • Lernen Sie die schönsten Sehenswürdigkeiten auf dem französischen Jakobsweg kennen. Das hübsche Städtchen L‘Hôpital Saint Blaise wurde im Mittelalter zur Betreuung der Pilger auf dem Jakobsweg gegründet und ist seit 1998 UNESCO Weltkulturerbe. Weiter geht es in die Mauerstadt Navarrenx, die an der historischen Via Podiensis liegt. Später besuchen Sie in Laas ein Schloss aus dem 17. Jh. mit einer Sammlung von berühmten Gemälden wie zum Beispiel von Brueghel, Rubens und Fragonard. Der Rückweg führt durch die wunderschöne Natur im Sauveterre de Béarn.
  • Halbtägiger Abstecher in die Bergwelt der Pyrenäen: Bei diesem Ausflug ist der erste Halt am Pont Napoléon, einer mächtigen Steinbrücke über eine tiefe Schlucht. Über Gèdre erreichen Sie Gavarnie, eines der höchstgelegenen Bergdörfer der Region, dessen dramatische Kulisse vom gleichnamigen Felskessel gebildet wird. Dort können Sie zudem die mittelalterliche Kirche am Ortseingang besichtigen, einst wichtiger Stopp für Jakobspilger vor der Pyrenäenüberquerung. Auf dem Rückweg Zwischenstopp im kleinen Dörfchen St. Savin mit einer wunderschönen Wallfahrtskapelle und einem herrlichen Rundblick über die Bergwelt der Pyrenäen

Natürlich lassen sich ganz auf Ihre Interessen abgestimmt weitere Programmpunkte organisieren, z.B. Weinprobe in der Gascogne, Seilbahnfahrt mit der Funiculaire du Pic du Jer oder Badeausflug an die Atlantikküste.

*Preise und weitere Programmpunkte auf Anfrage

Unterkunft:

Alle Hotels verfügen über verschiedene Zimmergrößen mit eigenem Bad (Dusche/ WC). Das französische Frühstück ist im Preis enthalten. Gerne versuchen wir, auch ganz konkrete Hotelwünsche zu erfüllen!

 

  • <
  •     
  • >
Reisebus HH

Buchung & Service

Sie erreichen uns Montag bis Freitag zwischen 09:00 und 18:00 Uhr

+49 40 25 99 93

24 Stunden Notfall-Service

Die Nummer für Reiseveranstalter, Busunternehmer oder bei Problemen mit Ihrem Bus

+49 172 406 66 05

Buchung & Service

Reisebus HH